Washington (AFP) Nach langwierigen Debatten werden schwule Jugendliche nicht länger von den US-Pfadfindern ausgeschlossen. Bei ihrem Jahrestreffen am Donnerstag im texanischen Grapevine stimmten die etwa 1400 Delegierten mit 61 Prozent für eine Resolution, die eine jahrzehntelange Diskriminierung jugendlicher Homosexueller beendet. "Keinem Jugendlichen darf die Mitgliedschaft alleine aufgrund der sexuellen Orientierung verwehrt werden", heißt es in dem verabschiedeten Text.