Berlin (AFP) Die Grünen wollen die Entschädigungsregelungen bei Zugverspätungen verschärfen. "Bahnkunden sollen künftig schon dann entschädigt werden, wenn der Zug 30 Minuten oder mehr Verspätung hat", sagte Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vom Samstag. "Wir müssen Druck aufbauen, dass Deutschland eine Pünktlichkeit bei den Zügen bekommt, wie sie in der Schweiz üblich ist", forderte Trittin weiter, der auch Spitzenkandidat seiner Partei für die Bundestagswahl ist. Es gehe vor allem darum, dass die Bahn Anschlussverbindungen von Zügen besser sicherstelle.