Halle (Saale) (Deutschland) (AFP) Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, hat sich gegen eine Senkung des Rentenbeitrags gewandt und sich stattdessen für eine stärkere Rentenerhöhung im Westen ausgesprochen. "Die Beitragssenkung passt nicht in die Zeit, solange die Renten auch nur in einem Teil des Landes langsamer als die Preise steigen", sagte Kipping der Online-Ausgabe der "Mitteldeutschen Zeitung". "Beitragssenkungen, die durch reale Rentensenkungen finanziert werden, sind nicht sozial", fügte sie hinzu.