Paris (AFP) Ein Unbekannter hat am Samstag in Paris einen französischen Soldaten mit dem Messer angegriffen. Der Soldat, der in Uniform im Viertel La Défense im Westen der französischen Hauptstadt patrouilliert hatte, wurde im Nacken verletzt, wie aus Polizeikreisen verlautete. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr. Staatschef François Hollande sagte, derzeit gebe es keinen Hinweis auf einen Zusammenhang mit der Ermordung eines britischen Soldaten in London am Mittwoch durch zwei mutmaßliche Islamisten.