London (dpa) - Der deutsche Meister FC Bayern München hat die Champions League gewonnen. Das Team von Trainer Jupp Heynckes besiegte im deutschen Finale in London Borussia Dortmund 2:1 und holte erstmals seit 2001 wieder den Titel in der Königsklasse. Die Dortmunder verpassten ihren zweiten Triumph nach 1997. Vor 86 298 Zuschauern im Wembley-Stadion erzielte Arjen Robben in der 89. Minute den Siegtreffer. Zuvor hatte der Dortmunder Ilkay Gündogan per Foulelfmeter die erste Münchner Führung durch Mario Mandzukic ausgeglichen.