London (dpa) - Am Morgen hatte es vor dem Wembley-Stadion in London noch eine Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fußball-Fans gegeben - am Nachmittag ist ihre Ankunft friedlich verlaufen. Die Polizei sieht keine Anzeichen für Zwischenfälle. In Deutschland haben Medien berichtet, dass BKA habe in Zusammenhang mit Fanmeilen zum Fußball-Fest eine Terrorwarnung herausgeben. Unter anderem Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hatte danach aber gesagt, es gebe keine konkreten Hinweise auf Anschlagspläne.