Tokio (Japan) (AFP) Japans Regierungschef Shinzo Abe hat Gerüchte zurückgewiesen, er ziehe aus Furcht vor Gespenstern nicht in seine offizielle Residenz im Zentrum Tokios. Die Regierung könne Berichten nicht beipflichten, Abe meide das Gebäude, weil es dort spuke, erklärte sein Büro am Freitag hochoffiziell. Es antwortete damit auf die schriftliche Anfrage eines besorgten Oppositionsabgeordneten.