Köln (SID) - Im legendären Londoner Wembley-Stadion kommt es zum großen deutschen Finale zwischen Meister Bayern München und Vizemeister Borussia Dortmund um den Titel in der Champions League. Auch ohne den zukünftigen Münchner Mario Götze will der BVB auf dem heiligen Rasen die scheinbare Übermacht der Bayern brechen und zum zweiten Mal nach 1997 den Henkelpott ins Ruhrgebiet holen. Beim FCB sitzt der Stachel der bitteren Niederlage im vergangenen Jahr beim "Finale dahoam" gegen den FC Chelsea noch tief - ein Sieg der Bayern in der Königsklasse würde die erfolgreichste Bundesligasaison der Geschichte krönen. Anpfiff ist um 20.45 Uhr

Im Qualifying zum Großen Preis von Monaco geht es beim sechsten WM-Lauf um die Pole Position für das Rennen am Sonntag. Im Fürstentum von Monte Carlo ist die erste Startreihe besonders begehrt, da Überholmanöver auf dem engen Stadtkurs fast unmöglich sind. Nico Rosberg scheint im Mercedes schwer schlagbar zu sein, doch Weltmeister Sebastian Vettel wird seine WM-Führung mit aller Macht verteidigen. Bevor der Kampf um die Startplätze beginnt, werden die Piloten zunächst bei der dritten Trainingssession die Motoren auf Touren bringen. Das dritte Training beginnt um 11.00 Uhr, das Qualifying folgt um 14.00 Uhr.