Offenbach (dpa) - Der Mai ist fast vorbei, doch am tristen Wetter ändert sich in Deutschland in den nächsten Tagen wenig. Die Sonne hat kaum eine Chance, es bleibt regnerisch - aber immerhin wird es etwas wärmer. Am Montag liegen die Tageshöchstwerte bei 18 Grad, am Dienstag sind verbreitet bis zu 20 Grad möglich, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Morgen und in der Nacht zum Montag wird vor Dauerregen gewarnt, der sich vom Nordosten in die Mitte vorarbeitet.