Raipur (Indien) (AFP) Maoistische Rebellen haben bei einem Angriff in Zentralindien 17 Menschen getötet, darunter zwölf Politiker der regierenden Kongresspartei. Der Angriff in einem Urwaldgebiet im Bundesstaat Chhattisgrah zielte nach Behördenangaben auf einen Fahrzeugkonvoi, in dem die Politiker unterwegs waren. Fünf Polizisten und zwölf örtliche Politiker der Kongresspartei seien getötet worden. Der frühere Minister Vidya Charan Shukla habe lebensgefährliche Verletzungen erlitten.