Langenburg (dpa) – Prinz Charles ist zu einem Verwandtenbesuch in Baden-Württemberg eingetroffen. Er landete am frühen Nachmittag auf einem Flugplatz bei Schwäbisch Hall.

Der britische Thronfolger ist unterwegs zu seinen Verwandten auf Schloss Langenburg. Auf dem Weg dorthin wird er Bauern aus der Region treffen, wie die Organisatoren am Montag mitteilten. Charles, der auf seinem Landsitz im Herzogtum Cornwall selbst ökologische Landwirtschaft betreibt, wird sich dort alte Rassen wie das Schwäbisch-Hällische Landschwein und einige Rinderarten anschauen.

Auf Schloss Langenburg nimmt der britische Thronfolger an einer Konferenz über Ökolandbau und regionale Lebensmittel teil. Charles bleibt eine Nacht auf dem Schloss, bevor er am Dienstag nach Osteuropa weiterfliegt. Er ist Onkel zweiten Grades von Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg.