Brüssel (AFP) Die Verhandlungen der EU-Außenminister über die Lieferung von Waffen an die syrischen Rebellen gestalten sich schwierig. Die Beratungen zu dem Thema seien nach einer "hochkontroversen" Debatte vorerst unterbrochen worden, teilten deutsche Diplomaten am Montag in Brüssel mit. Ob bei dem Treffen überhaupt eine gemeinsame Position gefunden werden kann, ist demnach offen.