Berlin (AFP) Nach Bekanntwerden neuer Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit einem Rüstungsvorhaben erhöht die Opposition den Druck auf Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU). Der Minister müsse sich schleunigst zu den "Chaostagen in seinem Ministerium" erklären, forderte der verteidigungspolitische Sprecher der Grünen, Omid Nouripour, in der "Welt" vom Montag. "Nach Korruption und Verschwendung stellt sich die Frage, ob de Maizière überhaupt mit Geld umgehen kann."