Brüssel (dpa) - Die EU-Außenminister haben in Brüssel den Streit über mögliche Waffenlieferungen an die Rebellen in Syrien nicht beilegen können. Das sagte der österreichische Außenminister Michael Spindelegger vor Journalisten. Dies bedeute, dass sämtliche EU-Sanktionen gegen Syrien am Freitag um Mitternacht auslaufen. Dabei geht es nicht nur um das Waffenembargo, sondern beispielsweise auch um Einreiseverbote, Verbote von Bankgeschäften und ein Einfuhrverbot für syrisches Öl.