Paris (AFP) Bei gewaltsamen Ausschreitungen im Anschluss an eine Großdemonstration gegen die Homoehe in Paris sind am Sonntagabend 36 Menschen leicht verletzt worden. Bei den Verletzten handle es sich um 34 Polizisten, einen Demonstranten und einen Journalisten, sagte Innenminister Manuel Valls am Montag im Sender Canal+. Demnach wurden über das gesamte Wochenende bei Protesten von Gegnern der Homoehe mehr als 350 Menschen festgenommen, 250 von ihnen blieben zunächst im Polizeigewahrsam. Laut der Polizei wurden allein am Sonntagabend mehr als 290 Menschen festgenommen.