Paris (AFP) Der französische Autobauer Renault hat sich nach der Pleite seines auf das Aufladen von Elektroauto-Batterien spezialisierten Partnerunternehmens Better Place betont gelassen gegeben. Die Pleite des US-israelischen Unternehmens stelle die Konzernstrategie bei Elektroautos nicht in Frage, sagte Renault-Manager Gilles Normand am Montag in Paris. Die in Zusammenarbeit mit Better Place verkauften Renault Fluence stellten nur "etwas mehr als einen Prozent" der von Renault-Nissan verkauften Elektroautos dar. "Die Zukunft von Elektro-Fahrzeugen ist absolut nicht in Frage gestellt."