Rom (dpa) – Nach dem verlorenen Pokalfinale gegen Lazio haben gewalttätige Fans des AS Rom am späten Abend in der italienischen Hauptstadt randaliert. Rund 200 Männer bewarfen den Mannschaftsbus des AS Rom vor dem Trainingszentrum des Clubs in Trigoria mit Steinen, Flaschen und Eiern. Dabei ging eine Scheibe des Busses zu Bruch. Spieler wurden nicht verletzt. An mehreren Plätzen in der Innenstadt musste die Polizei frustrierte Roma-Fans von den feiernden Lazio-Anhängern fernhalten.