Köln (SID) - Sollte Bayern München nach Meisterschaft und Champions League am kommenden Samstag auch den DFB-Pokal gewinnen, wäre der Rekord-Champion der erste deutsche Triple-Gewinner und der siebte in der europäischen Fußball-Geschichte.

Das "große" Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Triumph in Champions League beziehungsweise Europapokal der Landesmeister gelang bislang nur Inter Mailand, dem FC Barcelona, Manchester United, PSV Eindhoven, Ajax Amsterdam und Celtic Glasgow. Rekordsieger Real Madrid, der neunmal die Krone des europäischen Klubfußballs geholt hat, gelang bisher kein einziges Triple.

In Deutschland waren die Frauen schneller als die Männer: Der VfL Wolfsburg machte durch den Endspiel-Sieg in der Champions League gegen Olympique Lyon in dieser Saison schon als zweites Frauen-Team das Triple perfekt. Dem 1. FFC Frankfurt war das Kunststück bereits 2001 und 2008 (damals noch mit dem "UEFA Womens Cup") gelungen.

Die Bayern, die mit der Rekordzahl von 91 Punkten die Meisterschaft geholt haben und durch einen 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund am vergangenen Samstag in London Champions-League-Sieger geworden sind, spielen im Pokal-Finale am Samstag in Berlin gegen den VfB Stuttgart (20.00 Uhr/ARD und Sky).