Paris (dpa) - Bei schweren Ausschreitungen nach einer Großdemonstration gegen die Homo-Ehe sind Paris 293 Menschen festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilte, gab es die meisten Festnahmen am späten Abend nach der Auflösung einer Kundgebung im Zentrum der Stadt. Dort hatten sich Gegner der rechtlichen Gleichstellung homosexueller Paare stundenlange Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert hatten. Am Mittwoch soll Frankreichs erste Ehe homosexueller Partner in Montpellier geschlossen werden.