London (AFP) Nach der durch einen Familienstreit provozierten Notlandung eines pakistanischen Flugzeuges in London haben sich zwei Männer vor Gericht verantworten müssen. Der Taxifahrer und der Restaurantmitarbeiter machten am Montag in Chelmsford nahe London lediglich die nötigen Angaben zu ihrer Person, zu den Vorwürfen äußerten sie sich nicht. Ihre Anwälte machten allerdings deutlich, dass sie auf unschuldig plädieren wollen.