Berlin (dpa) - Die "Bild"-Zeitung wird von ihren Lesern im Internet künftig für bestimmte Inhalte Geld verlangen. Nutzer können vom 11. Juni an zwischen Monatsabos von 4,99 bis 14,99 Euro wählen. Die Spanne reicht von Angeboten für Smartphone und Tablet bis hin zu einem Paket mit Kiosk-Gutscheinen für die gedruckte "Bild"-Zeitung. Mit dem Start der Bundesliga-Saison können Fußballfans zusätzlich aktuelle Videoclips mit den Höhepunkten des Spieltages dazubuchen. Große Teile von Bild.de bleiben für die Leser weiterhin kostenlos.