Köln (dpa) - Die Schauspielerin Hildegard Krekel ist tot. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) bestätigte am Montag einen Bericht von "Bild.de". Krekel wurde 60 Jahre alt.

Einem großen Fernsehpublikum wurde sie in den 1970er Jahren durch die TV-Serie "Ein Herz und eine Seele" bekannt, in der sie die Tochter von "Ekel Alfred" spielte. Weitere Angaben wollte der WDR im Laufe des Tages machen.

Zuletzt hatte Krekel für die WDR-Serie "Ein Fall für die Anrheiner" vor der Kamera gestanden. Dort spielte sie die Wirtin Uschi Schmitz. Außerdem lieh die Rheinländerin ihre Synchronstimme den Schauspielerinnen Bette Davis und Helen Mirren.