Pachuca (Mexiko) (AFP) Bei der Rückkehr von einem Bade-Ausflug nach Mexiko-Stadt sind am Sonntagabend 16 Insassen eines Busses tödlich verunglückt. 23 weitere wurden zum Teil schwer verletzt, wie der Zivilschutz mitteilte. Der Unfall ereignete sich in der 95 Kilometer von der Hauptstadt entfernten Ortschaft San Guillermo im Bundesstaat Hidalgo, als der Bus gegen eine Schutzmauer prallte und sich überschlug.