Islamabad (AFP) Nach der Parlamentswahl in Pakistan klären sich allmählich die Mehrheitsverhältnisse: Nach den am Montag vorliegenden Auszählungsergebnissen war nur noch die Vergabe von sieben Sitzen unklar, die Regierungsmehrheit für Ex-Ministerpräsident Nawaz Sharif bei der Wahl am Mittwoch kommender Woche schien gesichert. Die Partei von Ex-Cricket-Star Imran Khan erhielt demnach bei dem Wahlgang vom 11. Mai die zweitmeisten Stimmen, aufgrund der Eigenheiten des Wahlrechts aber nur die drittmeisten Mandate.