Schardscha (Vereinigte Arabische Emirate) (AFP) Mit ihrer Aufsehen erregenden Besteigung des Mount Everest will Raha Moharrak aus Saudi-Arabien allen Frauen in der arabischen Welt ein Vorbild sein. Als Vertreterin des einzigen Landes, in dem Frauen nicht Auto fahren und zudem kaum Sport treiben dürfen, sei sie "die erste, aber hoffentlich nicht die letzte" auf dem welthöchsten Berggipfel gewesen, sagte die 25-Jährige der Nachrichtenagentur AFP am Montag. Am Sonntag wurde sie nach ihrer Rückkehr am Flughafen von Schardscha in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit Applaus und Blumengirlanden empfangen.