Johannesburg (AFP) Nach stundenlanger Suche hat die südafrikanische Polizei einen Jungen festgenommen, der vier Mitglieder seiner Familie mit einer Axt getötet hatte. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte, attackierte der 14-Jährige seine Mutter, Großmutter, seinen siebenjährigen Bruder und seine drei Monate alte Schwester Freitagnacht, während sie schliefen. Zwei seiner Schwestern gelang die Flucht. Sie alarmierten die Nachbarn, diese riefen die Polizei.