Genf (AFP) Die Vereinten Nationen haben Jemen wegen der Verwendung verbotener Anti-Personen-Minen kritisiert. Das Komitee für die Konvention zum Verbot von Landminen erklärte am Montag, Jemen sei von dem Gremium für eine Stellungnahme einbestellt worden. Die Internationale Kampagne für das Verbot von Landminen (ICBL) hatte sich zuvor "zutiefst beunruhigt" angesichts von Berichten über den Einsatz von Landminen durch die Regierungstruppen nahe der Hauptstadt Sanaa geäußert.