Mainz (Deutschland) (AFP) Der US-Computerkonzern Apple umgeht in Deutschland mit Steuertricks einem Bericht zufolge Zahlungen an Fiskus in Höhe von einer Viertelmilliarden Euro. Würde Apple für die geschätzt eine Milliarde Euro Gewinn hierzulande 25 Prozent Unternehmenssteuer zahlen, "dann kommen wir auf ein Steuersoll von 250 Millionen Euro", sagte Markus Meinzer von der Nichtregierungsorganisation Tax Justice Network dem ZDF-Magazin "Frontal 21". "Wenn wir das vergleichen mit den fünf Millionen Euro, die Apple tatsächlich bezahlt hat, sieht man, dass es hier eine Steuerlücke von 245 Millionen Euro gibt."