Nürnberg (AFP) Die deutschen Unternehmen zögern angesichts internationaler Konjunkturrisiken derzeit bei Neueinstellungen. Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA) gab im Mai weiter nach, wie die Behörde am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Er ging im Vergleich zum April um drei auf 144 Punkte zurück, im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar um 27 Punkte. Im langjährigen Vergleich falle die Nachfrage nach Arbeitskräften aber "nach wie vor ansehnlich aus", erklärte die BA.