Bonn (dpa) - Der Start der Benzinpreismeldestelle rückt näher. Das Bundeskartellamt rechnet damit, dass die Mineralölwirtschaft innerhalb der nächsten acht Wochen die ersten Preisdaten melden kann. Nach einer Prüfphase sollten die Daten dann so schnell wie möglich den Autofahrern zur Verfügung gestellt werden. Die Preisinformationen sollen über Smartphone-Apps, Navigationssysteme und das Internet zu den Autofahrern gelangen, damit diese die jeweils günstigste Tankstelle ansteuern können.