Brüssel/Paris (dpa) - Die EU erhöht im Syrien-Konflikt den Druck auf das Assad-Regime und hebt das Waffenembargo auf. Waffenlieferungen an die Opposition wird es aber nicht sofort geben. Die Vorbereitungen der geplanten Syrien-Konferenz gestalten sich derweil schwierig.

EU-Erklärung zu Syrien

Hintergrundpapier des Ministerrates

EU und Syrien

Gemeinsamer Standpunkt