Bremen (SID) - Nach ihrer vorläufigen Suspendierung bis zum Ende der abgelaufenen Saison dürfen Marko Arnautovic und Eljero Elia wieder auf Einsätze beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen hoffen. "Beide sind in der Vergangenheit für ihre Taten entsprechend sanktioniert worden. Arnautovic und Elia haben beide Verträge in Bremen. Es geht jetzt wieder bei null los", sagte Sportdirektor Thomas Eichin im Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD: "Wir haben hier in Bremen gewisse Regeln. Wenn man die einhält, hat jeder eine zweite Chance verdient."

Ende April waren der Österreicher Arnautovic und der Niederländer Elia gegen 3 Uhr morgens vor dem Bremer Kreuz auf der Autobahn A1 aus Richtung Osnabrück kommend einer Polizeistreife aufgefallen. Der Grund: Eine deutliche Geschwindigkeitsüberschreitung bei Arnautovic. Als er gestoppt wurde, hielt ebenfalls der Wagen von Elia. Alkohol war bei dem Vorfall nicht im Spiel.