Rio de Janeiro (SID) - Zwei Drohnen sollen während der Eröffnungs- und Schlussfeier des Confed Cups in Brasilien (15. bis 30. Juni) über den Stadien in Rio de Janeiro und Brasilia kreisen und für Sicherheit sorgen. Dies bestätigte der Chef des Luftwaffen-Operations-Zentrums dem Nachrichtenportal G1. "Wir werden sie zur Sicherheit nutzen und dabei den Luftverkehr, der während des Turniers eingeschränkt sein wird, nicht behindern", sagte Mario Luis da Silva Jordao.

Die unbemannten Flugobjekte werden mit Kameras und Radar ausgestattet sein und so Bewegungen von Personen und Fahrzeugen in den entsprechenden Bereichen aufnehmen. "Wir wollen Bilder mit hoher Qualität", hieß es weiter, "die Drohnen werden dabei keinerlei Gefahr für die Zuschauer darstellen. Außerdem sollen sie ja nicht nur über dem Publikum, sondern auch im direkten Umfeld der Stadien fliegen."