Berlin (dpa) - Vor dem Beginn des Ärztetags hat Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery die Forderung nach einem einkommensunabhängigen Gesundheitsbeitrag verteidigt. Ein ähnliches Modell hatte die CDU vor Jahren mit der Kopfpauschale entworfen, inzwischen verfolgt sie dieses aber nicht mehr. Er glaube, man brauche heute mehr Mut, denn die Situation sei eine andere als 2005, sagte Montgomery im ZDF. Inzwischen verfüge die Krankenversicherung über viel Geld. Zugleich bekräftigte er seine Warnung vor den Oppositionsplänen zu einer Einheitsversicherung für alle.