Rom (AFP) Rückschlag für die Protestbewegung 5 Sterne, jubelnde Sozialdemokraten und ein Minus-Rekord bei der Wahlbeteiligung: Die zweitägigen Kommunalwahlen in Italien haben gleich für mehrere Überraschungen gesorgt. Vor allem der Sinkflug der Protestbewegung von Ex-Komiker Beppe Grillo beschäftigte am Dienstag die italienischen Zeitungen. Von der matten Wahlbeteiligung am Sonntag und Montag, die nach Angaben der Behörden mit rund 62,4 Prozent geringer denn je und 15 Prozentpunkte niedriger als im Jahr 2008 ausfiel, konnten die Bewegung jedenfalls nicht profitieren.