Baalbek (Libanon) (AFP) Drei libanesische Soldaten sind in der Nacht zum Dienstag nahe der syrischen Grenze erschossen worden. Die Truppen seien vor der nordöstlichen Stadt Arsal in ihrem Fahrzeug von Unbekannten angegriffen worden, verlautete aus Sicherheitskreisen. Es war der tödlichste derartige Vorfall seit Beginn des Bürgerkrieges in Syrien vor mehr als zwei Jahren.