Bonn (dpa) - Die Bundesnetzagentur will Verstöße gegen die neuen schärferen Vorgaben gegen überteuerte Telefon-Warteschleifen ahnden. Sollten Unternehmen die Regelungen nicht umsetzen, werden man dies entsprechend verfolgen, sagte Präsident Jochen Homann. Möglich sind Bußgelder bis zu 100 000 Euro. Mit den neuen Vorschriften würden Verbraucher vor hohen Kosten geschützt, sagte Homann. Erlaubt sind Warteschleifen bei Sondernummern wie 0180 von Samstag an nur noch, wenn sie für Anrufer kostenlos sind oder für den Anruf ein Festpreis gilt.