Tunis (AFP) In Tunesien hat es am Dienstag gewaltsame Zusammenstöße zwischen Straßenverkäufern und der Polizei gegeben. Die Verkäufer hätten die Beamten in der nordtunesischen Stadt Bizerte aus Wut über ein jüngst erlassenes Verbot zur Aufstellung ihrer mobilen Verkaufsstände im Stadtzentrum mit Steinen und Molotowcocktails attackiert, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Mohammed Ali Aroui, der Nachrichtenagentur AFP. Die Polizei habe Tränengas gegen die Verkäufer eingesetzt, um diese auseinanderzutreiben.