Genf (dpa) - UN-Experten und Menschenrechtler fordern ein Moratorium für die Entwicklung und den Bau von "Killer-Robotern". Damit sind Kampfdrohnen und andere automatische Waffensysteme gemeint. Die USA als einer der Hauptproduzenten sollten sich einer entsprechenden Empfehlung des zuständigen UN-Sonderberichterstatters anschließen, heißt es von Human Rights Watch. Der Einsatz solcher Kampfroboter verstoße möglicherweise massiv gegen das humanitäre Völkerrecht, warnt der UN-Sonderberichterstatter zu ungesetzlichen Hinrichtungen.