Fort-de-France (AFP) - (AFP) Im Alter von 112 Jahren ist die älteste bekannte Französin auf ihrer Heimatinsel Martinique in den Antillen gestorben, wie ihre Familie am Mittwoch mitteilte. Die am 6. November 1900 auf Martinique geborene Irénise Moulonguet hat den Angaben zufolge jahrelang auf Bananenplantagen gearbeitet. Sie lebte den größten Teil ihres Lebens auf ihrer Heimatinsel, mit Ausnahme einiger Jahre, die sie in Französische-Guyana verbrachte. Moulonguet, die nach Angaben ihrer Angehörigen schon in jungen Jahren Witwe wurde, war Mutter von drei Töchtern. Insgesamt hinterlässt sie 75 Nachfahren, unter ihnen zwölf Ur-ur-urenkel.