Berlin (dpa) - Microsoft holt den Start-Button in der neuen Version seines Betriebssystems Windows 8.1 auf die Oberfläche zurück. Das aus früheren Versionen bekannte Start-Feld erscheine künftig auf dem Bildschirm, sobald man die Maus in die untere linke Ecke bewegt, teilte Microsoft mit. Zugleich können Nutzer auch alternativ wieder die Desktop-Ansicht statt des neuen Kachel-Designs als Startbildschirm wählen. Damit reagiert Microsoft auf vielfache Kritik verunsicherter Nutzer.