Hamburg (AFP) In Hamburg ist am Donnerstagabend eines der derzeit weltgrößten Containerschiffe getauft worden. Den Akt der Namensgebung für die 396 Meter lange "Alexander von Humboldt" der französischen Großreederei CMA CGM vollzog Hamburgs Wissenschaftssenatorin und Zweite Bürgermeisterin Dorothee Stapelfeldt (SPD), wie ein Sprecher des Umschlagsunternehmens HHLA mitteilte. An deren Kaianlagen fand die feierliche Zeremonie statt.