Berlin (AFP) Die Grünen gehen juristisch gegen die Kritik von CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt an ihrem Steuerkonzept vor. Per einstweiliger Verfügung will die Partei den CSU-Politiker dazu bringen, bestimmte kritische Aussagen über das Steuerkonzept der Grünen zu unterlassen, wie ein Grünen-Sprecher am Donnerstag sagte. Ein entsprechender Antrag sei beim Landgericht Berlin eingereicht worden.