Paris (AFP) Deutschland und Frankreich machen sich gemeinsam für einen hauptamtlichen Präsidenten der Eurogruppe stark. Das sagte der französische Staatschef François Hollande am Donnerstagabend nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Paris. Merkel ergänzte, nötig seien "mehr wirtschaftspolitische Koordinierung" und eine "stärkere Zusammenarbeit der Eurogruppe". Beide stellten mit Blick auf den EU-Gipfel Ende Juni in Brüssel gemeinsame Vorschläge für eine Vertiefung der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion vor.