Berlin (AFP) Der Sozialverband Deutschland (SoVD) will sich mit einer breit angelegten Kampagne seiner Mitglieder in den Bundestagswahlkampf einschalten. Im Rahmen der am Freitag startenden Aktion "Sozial - solidarisch - gerecht" sollen die Politiker dazu gebracht werden, in der Sozialpolitik Farbe zu bekennen, wie der SoVD Adolf Bauer der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag in Berlin sagte.