Brüssel (dpa) - Dem pannengeplagten Berliner Hauptstadtflughafen droht nun auch Ungemach aus Brüssel.

Die EU-Kommission eröffnet ein Verfahren wegen Verletzung europäischen Rechts gegen Deutschland. Deutschland müsse bei der Planung von Flugrouten die Folgen für Natur und Umwelt prüfen, sagte der Sprecher von EU-Umweltkommissar Janez Potocnik am Donnerstag in Brüssel.

Die Brüsseler Behörde hatte Beschwerden zum neuen Berliner Hauptstadtflughafen erhalten: Demzufolge hätten die Planer die Flugrouten im Nachhinein geändert, ohne erneut Auswirkungen auf die Umwelt zu untersuchen. Die Bundesregierung hat nun zwei Monate Zeit, Stellung zu beziehen.

EU-Kommission zu Vertragsverletzungsverfahren