Paris (AFP) Angesichts der anhaltenden Wirtschaftskrise fahren immer weniger Europäer in den Sommerurlaub. Dies geht aus einer am Donnerstag in Paris veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos für den Reiseversicherer Europ Assistance hervor. Demnach planen nur 54 Prozent der Europäer zwischen Juni und September eine Urlaubsreise. Dies sind vier Prozentpunkte weniger als im vergangenen Jahr, gegenüber 2011 beträgt der Rückgang sogar zwölf Prozentpunkte. Die 54 Prozent sind der niedrigste Wert seit dem Jahr 2000.