Paris (dpa) - Geht es nach Kanzlerin Merkel und Präsident Hollande, dann wird es künftig einen hauptamtlichen Präsidenten für die Eurozone geben. Man habe einen "qualitativen neuen Vorschlag" gemacht, sagte Merkel in der französischen Hauptstadt.