Jerusalem/Ramallah (AFP) Mit neuen Bauprojekten im besetzten Ost-Jerusalem untergräbt Israel nach Ansicht der Palästinenserführung "systematisch" die Friedensbemühungen von US-Außenminister John Kerry. "In unseren Augen zerstören die jüngsten Entscheidungen der israelischen Regierung, tausend Wohnungen im Osten Jerusalems zu bauen, effektiv und offiziell Kerrys Bemühungen", sagte der palästinensische Chefunterhändler Sajeb Erakat am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP.