Campinas (SID) - Die deutschen Beachvolleyball-Meisterinnen Katrin Holtwick/Ilka Semmler stehen beim World Cup Final im brasilianischen Campinas in der Runde der letzten Vier. Nach dem 2:0 (21:2, 21:3)-Erfolg am Donnerstag gegen die bisher sieglosen Prisca Seerungen/Marie Heidy Bauda aus Mauritius verlor das an Position vier gesetzte Duo aus Essen zwar gegen die topgesetzten Maria Antonelli/Talita Antunes (Brasilien) mit 0:2 (20:22, 14:21). Tabellenplatz zwei war den Deutschen aber nicht mehr zu nehmen. Gegner am Freitag sind die früheren Weltmeisterinnen April Ross/Jennifer Kessy (USA), die sich den Sieg in der Gruppe B sicherten.

Ebenfalls auf Halbfinalkurs befindet sich das Meister-Duo Jonathan Erdmann und Kay Matysik. Die an Position drei gesetzten Berliner bezwangen die Norweger Geir Eithun/Iver Horrem (Nr. 6) nach 44 Minuten 2:0 (21:17, 21:16). Zum Auftakt am Mittwoch hatten Erdmann/Matysik die Kanadier Ben Saxton/Chaim Schalk besiegt (2:1).

Das Turnier ist der Abschluss des Continental Cups. Pro Nation treten die bestplatzierten Männer- und Frauen-Duos an, in beiden Feldern geht es um insgesamt 150.000 Dollar Preisgeld. In zwei Fünfer-Gruppen spielt jeder gegen jeden, die Erst- und Zweitplatzierten bestreiten die Halbfinals.